Lara Möller BA MA

Lara Möller BA MA, geboren 1991, ist Politikwissenschaftlerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Demokratiezentrum Wien sowie Universitätsassistentin in der Didaktik der Politischen Bildung an der Universität Wien.

Sie ist Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft (ÖGPW) und Sektionsgründerin der Sektion Politikdidaktik sowie 1. Sektionssprecherin.

Sie ist außerdem Vorstandsmitglied der Interessengemeinschaft Politische Bildung (IGPB) und Rechnungsprüferin des Verbandes der Wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs (VWGÖ)

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Demokratiedidaktik

  • Alltags- und Subjektorientierung in der Politischen Bildung

  • Inclusive Citizenship Education

  • Inklusions- und Exklusionsprozesse in der Politischen Bildung

  • Rassismuskritische Politische Bildung

  • Historisch-politische Bildung



Dissertationsprojekt
: „Rassismus im Bürger_innenbewusstsein von Lehramtsstudierenden. Zu den Implikationen von subjektiven Vorstellungen für die Politische Bildung“ (Vorläufiger Arbeitstitel)

 

Fellow im Doktoratsprogramm LehrerInnenbildung (DPLB)

 

Ausbildung:

Studium der Politikwissenschaften an der Universität Wien
(mit Auszeichnung)

 

 Auswahl bisheriger Tätigkeiten:

  • Seit Februar 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Demokratiezentrum Wien

  • Seit Februar 2018 Redaktionsmitglied des CPD Policy Blogs (Conflict, Peace and Democracy),
    Universität Graz

  • Seit Juli 2017 Universitätsassistentin (Prae Doc) am Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität Wien, Arbeitsbereich Didaktik der Politischen Bildung unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Dirk Lange

  • Von Februar bis Mai 2017 Generalsekretärin der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft (ÖGPW), Institut für Höhere Studien Wien (in Vertretung von Dr.in Birgit Bahtic-Kunrath)

  • Von Mai 2017 bis Mai 2019 Lehre Grundkurs Politische Bildung (Jugend und Politik) am Institut für Freizeitpädagogik

  • 2017-2019: Vorstandsmitglied des under.docs-Vereins zur Förderung von NachwuchsforscherInnen der Geistes- und Sozialwissenschaften, Universität Wien

  • 2016-2017: Peer-Review under.docs (Wissenschaftliche Nachwuchsförderung Universität Wien)

  • Von September 2016 bis Juni 2017 Tutorin des Studienprogrammleiters Politikwissenschaft Ass.-Prof. Dr. Josef Melchior

  • Im Februar 2015 Volontariat im Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW), danach dreimonatige ehrenamtliche Arbeit. Tätigkeitsfelder: Forschungsstelle Nachkriegsjustiz und Abteilung Rechtsextremismusforschung

  • Von Dezember 2014 bis Juni 2017 Studienassistentin an der Fakultät für Sozialwissenschaften, Universität Wien. Zuständig für die VO Einführung in die Politikwissenschaft und die VO Propädeutikum Politikwissenschaft

  • Im Juli 2008 berufsorientiertes Praktikum bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (Deutschland)

  • Von 2006 bis 2009: Mitarbeit bei amnesty international Gruppe 1532 (Deutschland)
    Schwerpunkte: wirtschaftliche, soziale und kulturelle Menschenrechte

 

Hochschullehre:


Aktuelle Lehre Universität Wien:

- Seit Juli 2019 Prüferin Studienberechtigungsprüfung Universität Wien, Prüfungsfach Politische Bildung

- WiSe 2019/20: Subjekt und gesellschaftlich-politische Wirklichkeit: Alltag und Lebenswelt in der Politischen Bildung
- SoSe 2019: Subjektorientierte Politische Bildung: Alltag und Lebenswelt in der Demokratie
- WiSe 2018/19: PS Demokratie und Bürger_innenbewusstsein. Politische Bildung im Alltag

 

Projekterfahrung:

  • Mitarbeit Projektadministration und Mitentwicklung von EU-Projektvorhaben

  • Frühjahr 2019: Mitarbeit in Projekt Demokratiebildung-Österreichisches Parlament

  • Im Herbst 2018: Mitarbeit an Vermittlungsprogramm für das Henry-Dunant-Museum in Heiden (Schweiz)

  • Im Frühjahr 2018: Mitarbeit im Projekt Demokratievorstellungen Wiener Jugendlicher, gefördert von der Stadt Wien

  • Von Juli 2017 bis September 2018: Wissenschaftliche Umsetzung des Erasmus+ Projektes PREDIS (Prevention of Early Dropout of VET Through Inclusive Strategies for 'Migrants' and 'Roma') in Österreich

 

Konferenzorganisation:

  • Organisation der Tagungsreihe Vienna Conference on Citizenship Education

  • Aktuell:
    Tagungsorganisation
    "entangled citizens. Intersektionalität in der Politischen Bildung"
    Second Vienna Conference on Citizenship Education. Wien 2020


    Abgeschlossene verantwortliche Konferenzorganisation:


    • "Augmented Democracy? Politische Bildung in Zeiten der Digitalisierung". First Vienna Conference on Citizenship Education. Wien 2019


    Abgeschlossene Konferenzmitorganisation:

    • "Wandel - Krise - Katastrophe. Klimapolitik als Herausforderung für die Politische Bildung". IGPB-Jahrestagung Wien 2020

    • "sprache - macht - gesellschaft. Europabildung". Wien 2019

    • "(Deutungs-) Macht des Öffentlichen".
      under.docs Fachtagung zu Kommunikation. Wien 2017

    • "Kategorien, Typen und Stereotype in Geistes- und Sozialwissenschaften".
      under.docs Fachtagung zu Kommunikation. Wien 2016


Vorträge und Diskussionsteilnahmen (Auswahl): 

  • Mai 2020: Politisch-literarisches Quartett.
    Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung in Kooperation mit dem Büchereiverband Österreichs (BVÖ) und dem Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb)

  • Februar 2020: Podiumsdiskussion „Klimapolitik und Politische Bildung".
    Jahrestagung der Interessengemeinschaft Politische Bildung, Wien
    https://epale.ec.europa.eu/ro/node/150375

  • Februar 2020: „Politikwissenschaftliche Hochschullehre in der Lehrer*innenbildung: Aufgaben, Reflexionen, Konzeptionen“.
    Vortrag bei DVPW-Tagung des AK Hochschullehre „Politikwissenschaftliche Hochschullehre – Wozu?“ Berlin

  • November 2019: Podiumsdiskussion "Das Digitale und das Politische". Tagung "Augmented Democracy? Politische Bildung in Zeiten der Digitalisierung"

  • Oktober 2019: "FAKE NEWS, BOTS & CITIZENSHIP. Politische Bildungsarbeit in sich wandelnden Demokratien"
    Vortrag beim Momentum-Kongress: "momentum19 - Widerspruch"


  • September 2019: "Politikdidaktische Konzepte, um Vielfalt zu gestalten"
    Vortrag an der Universität Hamburg, DGfE-Konferenz "Vielfalt thematisieren - Gemeinsamkeiten und Unterschiede gestalten. Herausforderungen und Chancen in pädagogischen Kontexten"

  • Juni 2019: "Inclusive Citizenship: Strategien der Partizipation für gesellschaftliche Demokratisierungsprozesse"
    Vortrag an der Universität Graz, RESOWI Fakultät

  • Juni 2019: "Fake News, Algorithms & Civic Education – Bringing Feminist Science and Technology Studies into the Classroom"
    Vortrag an der Georg-August-Universität Göttingen, Tagung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der GPJE

  • März 2019: „Subject oriented civic education and democracy didactics in the context of a citizen’s consciousness “
    Vortrag bei der Konferenz: «Thinking democracy : yesterday, today, tomorrow», Panel "Tomorrow", Fehérvárcsurgó, Hungary
    https://www.bmeia.gv.at/kf-budapest/veranstaltungen/detail/article/die-deutung-der-demokratie-gestern-heute-morgen/


  • Februar 2019: "Subjektive Vorstellungen über Rassismus bei angehenden Lehrkräften"
    Vortrag an der Universität zu Köln, GPJE-Nachwuchstagung "Heterogenität in der Politischen Bildung"

  • November 2018: "Rechtspopulismus und Politische Bildung"
    Vortrag für Bildungsrat, Verband Österreichischer Gewerkschaftlicher Bildung
      
  • Oktober 2018: "Uni Wien Stadtgeschichten"
    Vortrag und Diskussionsteilnehmerin, Campus Universität Wien

  • September 2018: Mitglied Expert_innen-Workshop
    Geschichtsvermittlung Haus der Geschichte Österreich
    Beratung Unterrichtsmaterialien
    https://www.hdgoe.at/category/unterrichtsmaterialien


  • September 2018: "Neue Herausforderungen an den Föderalismus im 21. Jahrhundert"
    Innovation und Fortschritt im Bundesstaat. 3. Statuskonferenz Förderalismus.
    Panel Discussant 

  • Juni 2018: "Demokratie und Soziale Nachhaltigkeit"
    Kamingespräch/ Vortrag, Oikos

  • Juni 2018: "Demokratie und Beteiligung: Lokale Agenda 21"
    Diskutantin: https://www.bmlrt.gv.at/umwelt/nachhaltigkeit/lokale_agenda_21/beispiele_aus_der_praxis/praxisbsp2018/pdm2018_09_alsergrund.html 

  • Mai 2018: "Herausforderungen und Interventionsmöglichkeiten: Prävention von vorzeitigem Ausbildungsabbruch bei jungen Migrant_innen und Roma/Romnija"
    Vortrag Institut für Bildungswissenschaft, Universität Wien

  • März 2018: “Rechtliche Inklusion und Exklusion im demokratischen System”
    State of Democracy Konferenz. Politische Legitimität auf dem Prüfstand
    Panel Chair, Universität Graz

    „Transnationalisierung politischer Systeme und neue Formen der Partizipation“
    State of Democracy Konferenz. Politische Legitimität auf dem Prüfstand
    Panel Discussant, Universität Graz

  • März 2018: „Ausgeschlossen und doch dabei? Über Teilhabemöglichkeiten für Jugendliche ohne Wahlrecht“.
    Keine andere Wahl als- wählen? Wahlen und Politische Bildung
    Jahrestagung Interessengemeinschaft Politische Bildung
    Diskutantin Podiumsdiskussion, Universität Wien

  • November 2017: "Bedarfsanalyse und Praktische Folgen: Prävention von vorzeitigem Ausbildungsabbruch bei jungen Migrant_innenund Roma/Romnija"
    Vortrag Zentrum für LehrerInnenbildung, Universität Wien

  • Oktober 2017: Panel "Kapitalistische Diskurse".
    (Deutungs-)Macht des Öffentlichen. Under.docs Fachtagung zur wissenschaftlichen Nachwuchsförderung in den Geistes- und Sozialwissenschaften Universität Wien
    Organisation der Konferenz, Panelmoderation, Universität Wien

  • Oktober 2016: Panel „Kategorien in Sprache und Sprechakten“.
    Kategorien, Typen und Stereotype in Geistes- und Sozialwissenschaften. Under.docs Fachtagung zur wissenschaftlichen Nachwuchsförderung in den Geistes- und Sozialwissenschaften Universität Wien
    Organisation der Konferenz, Panelmoderation, Universität Wien


Medien (Auswahl):

 

Publikationen

Herausgeber_innenschaften:

  • Möller, Lara/ Lange, Dirk (Hrsg.,im Erstellen): Augmented Democracy? Beiträge zur First Vienna Conference on Citizenship Education. Springer VS.

  • Metzler, Barbara et al. (Mitherausgeberin) (2017): Von der Reflexion zur Dekonstruktion? Kategorien und Stereotype als Gegenstand junger Forschung. Beiträge zur zweiten under.docs - Fachtagung zu Kommunikation. Wien. Danzig & unfried

  • Bertel, Diotima et al. (Mitherausgeberin) (2016): Junge Perspektiven auf Partizipation in Geschichte und Gegenwart: Beiträge zur ersten under.docs- Fachtagung zu Kommunikation. Wien. Danzig & unfried

Beiträge in Sammelbänden und Fachzeitschriften:

  • Urban, Johanna/ Möller, Lara/ Lange, Dirk (i.E.): Welche Kompetenzen für die Digital Citizens der Zukunft? Digital Citizenship Education und Subjektorientierung am Beispiel des Projektes Digital Resistance. In: Fritz, Judith/ Tomaschek, Nino (Hrsg.): Digitaler Humanismus (Arbeitstitel). Reihe University – Society – Industry.

  • Möller, Lara (2020): Politikwissenschaftliche Hochschullehre. Didaktische Anknüpfungspunkte für Lehr- und Lernprozesse. In: Forum Wissenschaft, Vierteljahreszeitschrift des BdWi, Ausgabe 1/2020: Lehre an Hochschulen: Zustand und Perspektiven

  • Möller, Lara (2019): Zivilgesellschaft und Konflikt: Inklusion und konstruktive Ausverhandlung in der demokratischen Praxis. In: Ferz, Sascha (Hrsg.): Beyond Borders – Konflikte diesseits und jenseits von Rechten und Pflichten (Forschungen in Appropriate Dispute Resolution Band 4). Verlag Österreich.

  • Möller, Lara (2019): Bewusstseinsbildung und zivilgesellschaftliche Beteiligung als Beitrag für die Demokratisierung. In: Stainer-Hämmerle, Kathrin/ Reitmair-Juárez, Susanne (Hrsg.): Legitimationsfragen: Demokratie und Wahlrecht. Frankfurt am Main: Wochenschau Verlag.

  • Möller, Lara (2019): Demokratiekonstrukte. Subjektorientierte Politische Bildung im Kontext von Demokratieentwicklung. In: “Thinking democracy: yesterday, today, tomorrow” (vorläufiger Arbeitstitel). Reihe European Encounters. Collected Papers of the Joseph Károlyi Foundation`s symposiums

  • Möller, Lara (2018): Rechtspopulismus im Kontext rechter Ideologie und dessen Einfluss auf die „Mitte“ der Gesellschaft – Aufgabe, Funktion und Interventionspotenzial politischer Bildung. In: Boehnke, Lukas / Thran, Malte / Wunderwald, Jacob  (Hrsg.): „Rechtpopulismus im Fokus - Theoretische und praktische Herausforderungen für die politische Bildung.“ Springer VS.

Beiträge für die Bildungspraxis:

  • Wohnig, Alexander/Möller, Lara (2019): Fridays for Future. Ein Fallbeispiel für politische Partizipationsräume von Kindern und Jugendlichen (Arbeitstitel). In: Forum Politische Bildung (Hrsg.): Umwelt- und Klimapolitik. Informationen zur Politischen Bildung, Band 45.

  • Möller, Lara/Lange, Dirk (2019): Gruppenidentität und Solidarität. In: Zentrum Politische Bildung PH Wien (Hrsg.): Politische Handlungsfelder zwischen Interessens- und Identitätspolitik. Eine Handreichung für Lehrkräfte in der Sekundarstufe II. Wien: ZPB PH Wien, Arbeiterkammer Wien.

  • Möller, Lara (2019): Methodische Zugänge zur Stärkung des Demokratiebewusstseins. In: Forum Politische Bildung (Hrsg.): Demokratiebewusstsein stärken. Informationen zur Politischen Bildung, Band 44.

  • PREDIS Consortium (2018): Handbuch Prävention von Schulabbruch durch inklusive Strategien für Migrant_innen und Romnija/ Roma: PREDIS Consortium

  • Möller, Lara (2017): Needs Analysis Austria: Prevention of Early Dropout of VET through Inclusive Strategies of Migrants and Roma. National Report Austria. PREDIS Consortium: Needs Analysis Report.


Weitere Beiträge (Auswahl):

  • Möller, Lara (2020): Corona-Schlaf und Ohnmacht des Politischen? Perspektiven für eine „neue Normalität“. Univie Blog, Universität Wien.

  • Möller, Lara/ Reitmair-Juárez, Susanne/ Scheibenpflug, Kerstin (2020): Pandemie und Hegemonie in der Demokratie. Entsicherung der Lebenswelt aus demokratiepolitischer Perspektive. CPD Policy Blog, Universität Graz.
    https://transfer-politische-bildung.de/transfer-aktuell/corona-krise/

  • Ingruber, Daniela/ Möller, Lara (2020): Demokratie braucht mehr Politische Bildung. CPD Policy Blog, Universität Graz.

  • Möller, Lara (2019): Virtuelle Wissensplattform für die Politische Bildung - Demokratiezentrum Wien. In: Preisinger, Alexander/ Ottner, Christine (Hrsg.): Politische Bildung und digitales Lernen - Institutionen, Tools und Spiele. Wien: Edition polis, 2019. 28 Seiten. ISBN 978-3-902659-17-0.

  • Möller, Lara/ Lange, Dirk (2018): Warum Beteiligung in der Demokratie so wichtig ist. Politikwissenschaftsblog, Standard.
    https://www.derstandard.at/story/2000086731420/warum-beteiligung-in-der-demokratie-so-wichtig-ist

  • Möller, Lara (2018): Inklusive Bildung für eine demokratische Gesellschaft. CPD Policy Blog, Universität Graz.

  • Möller, Lara (2017): Politische Bildung als Werkzeug für eine funktionierende Demokratie. Univie Blog, Universität Wien.

  • Möller, Lara (2017): Prävention von vorzeitigem Ausbildungsabbruch. Berufsschulzeitung Ausgabe 9, Dezember 2017. S. 10.

  • Möller, Lara (2016): „Rechts außen in der Mitte der Gesellschaft. Rechtsextreme Einstellungen jenseits des Hufeisenmodells mit Blick auf die ostdeutschen Bundesländer seit der deutschen Vereinigung“. Hochschulschrift Universität Wien

  • Möller, Lara/Bruns, Julian (2015): Festung Europa. Ein Begriff und seine Bedeutung. Mosaik, Politik neu zusammensetzen


Aktuelle Funktionen und Mitgliedschaften:

         Funktionen:

  • Österreichische Gesellschaft für Politikwissenschaft (Vorstandstätigkeit)

  • ÖGPW-Sektion Politikdidaktik (Sektionsgründerin und 1. Sektionssprecherin)

  • Interessengemeinschaft Politische Bildung (Vorstandstätigkeit)

  • Mittelbauvertretung Zentrum für LehrerInnenbildung Universität Wien (Mitglied der Mittelbauvertretung)

  • Verband der Wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs (Rechnungsprüferin)


    Weitere Aktivitäten und Mitgliedschaften:



  • Fellow im Doktoratsprogramm LehrerInnenbildung (DPLB)

  • Gender-AG Zentrum für LehrerInnenbildung Universität Wien
    (Gründungsteam mit Judith Goetz, Gertraud Kremsner und Michelle Proyer, bis 2019 im Organisationsteam)

  • Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung (Mitglied)

  • Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (Mitglied)

  • ÖFEB-Sektion LehrerInnenbildung und LehrerInnenbildungsforschung (Sekionsmitglied)



    Kontaktinformation:


    Tel.: +43/1/512 37 37-25

    Mail: moeller[at]demokratiezentrum.org

© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org