Johanna Taufner MA MSc

Johanna Taufner MA MSc, geboren 1988, ist Politikwissenschaftlerin und Soziologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Demokratiezentrum Wien.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Geschlechterreflektierte Politische Bildung
  • Geschlechterdemokratie
  • Digitalisierung und Partizipation
  • Feministische Wissenschafts- und Technikforschung
  • Österreichische Erinnerungskultur und -politik

 

Ausbildung:

  • Studium der Politikwissenschaft an der Universität Wien und der Universität Warschau (mit Auszeichnung)

  • Studium der Soziologie an der Universität Amsterdam (mit Auszeichnung)

 

Auswahl beruflicher Tätigkeiten:

  • Seit November 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Demokratiezentrum

  • 2014 – 2018: Mitarbeiterin bei QWIEN – Zentrum für Queere Geschichte

  • 2016 – 2017: Freie Mitarbeiterin in der Gedenkstätte KZ Lichtenburg Prettin, Deutschland

  • 2016 – 2017: Studentische Mitarbeiterin am Forschungsprojekt „ÖsterreicherInnen in der Konzentrationslager-SS Auschwitz-Birkenau“ im Rahmen der Neugestaltung der österreichischen Länderausstellung im staatlichen Museum Auschwitz-Birkenau

  • 2015 – 2016: Studienassistentin am Institut für Staatswissenschaft der Universität Wien

  • 2013 – 2015: Mitarbeiterin bei „The Vienna Project“, einem Kunst Projekt zur Erinnerung an die Opfer nationalsozialistischer Verfolgung im öffentlichen Raum

  • 2008 – 2009: Volontärin im Auschwitz Jewish Centre (AJC), Polen

 

Vorträge:

  • Das Netzwerk der Falschnachrichten – Bringing Feminist Science and Technology Studies into the Classroom, GPJE Nachwuchstagung 2019, Georg-August-Universität Göttingen

  • How To: Establishing A Monument – A Comparison of the Viennese “Deserter´s Monument” to the Monument Commemorating Homosexual Victims During National Socialism, Vienna-Jerusalem Graduate School 2017 “Memory and the City”, Universität Wien

  • Erinnerung an NS-Verfolgung von Homosexualität in Wien. Eine diskurshistorische Analyse der Errichtung eines Gedenkzeichens für homosexuelle Opfer des Nationalsozialismus, Queer History Day 2016, Aids Hilfe Wien

  • Erinnerung, Identität und Macht. Erinnerung an die Geschichte marginalisierter Gruppen als Stütze pluralistischer Gesellschaften, Momentum 16: Macht, Hallstatt

 

Publikationen:

  • Detect Consortium (in Fertigstellung). Of Trolls & Bots. The Basic of Manipulation in Social Networks, Handbuch.

  • Taufner, Johanna/Möller, Lara (in Fertigstellung). Inclusive Citizenship? Konzepte von Inklusion & Intersektionalität im Diskurs der Politischen Bildung im deutschsprachigen Raum, In: Gender. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, 3(20), Barbara Budrich: Leverkusen.

  • Taufner, Johanna (2017). Österreicherinnen in der Lichtenburg, In: Erinnern! Aufgabe, Chance, Herausforderung. Rundbrief der Stiftung Gedenkstätten Sachsen-Anhalt, Stiftung Gedenkstätten Sachsen-Anhalt: Magdeburg.

  • Taufner, Johanna (2017). Erinnerung, Identität und Macht. Erinnerung an die Geschichte marginalisierter Gruppen als Stütze pluralistischer Gesellschaften, Forschungspapier für Momentum 16: Macht (open access).

 

Weitere Beiträge:

  • Hagn, Virginia/ Taufner, Johanna/ Treiblmayr, Christopher (24.5.2019). Wo queere Geschichte bewahrt wird, Blog: Queere Geschichte, der Standard.at

  • Taufner, Johanna (7.12.2018). 1938 Gründe gegen Hass! Über 75 Jahre österreichische Geschichtspolitik und das Gedenkjahr 2018, MALMOE

  • Taufner, Johanna (8.5.2017). Verspätete Erinnerung: Mahnmal für Homosexuelle NS-Opfer lässt auf sich warten, Profil.at

 

Aktuelle Funktionen und Mitgliedschaften:

  • Seit Jänner 2019: Vorstandsmitglied bei QWIEN -Zentrum für Queere Geschichte

  • Seit Mai 2019: Sprecherin der Sektion Politikdidaktik der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft (ÖGPW)

  • Seit Juni 2019: Mitglied bei frida – Verein zur Förderung und Vernetzung frauenspezifischer Informations- und Dokumentationseinrichtungen in Österreich
© Demokratiezentrum Wien

Demokratiezentrum Wien
Hegelgasse 6 / 5, A - 1010 Wien
Tel.: +43 / 1 / 512 37 37, Fax.: +43 / 1 / 512 37 37-20
office@demokratiezentrum.org

legalporn4k.com